Klassische Homöopathie

Pflanzl., mineral. und tier. Stoffe führen zu Harmonie in Körper, Geist und Seele.
Die ältesten Aufzeichnungen der Homöopathie reichen bis ins 16. Jahrhundert zu Theophrastus von Hohenheim, allgemein bekannt als Paracelsius (1493-1541), zurück. Homöopathie ist eine ganzheitliche Therapie, welche die Ursache und den Kern von Krankheiten auflösen und heilen will. Diese inzwischen über 200 Jahre alte Heilkunst ist das Vermächtnis des berühmten Arztes Doktor Samuel Hahnemann (1755-1843). Nach über 20 Jahren Forschungsarbeit  entdeckte Hahnemann in 1810 die Homöopathie zu einem Naturgesetz: lateinisch:"Similia similibus curantur" auch bekannt als "Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt".
Die klassische Homöopathie ist eine Alternative, als auch eine Begleitung zur Schulmedizin.
Er glaubte, durch eine Gabe von Homöopathie die Krankheit dahingehend beeinflussen zu können, dass durch diese künstlich erzeugten Symptome die Lebenskräfte gestärkt werden könnten und so die ursprüngliche Krankheit ausgetrieben würde. Und dass diese künstlich erzeugte Störung mit Beendigung der Einnahme auf natürlichem Wege wieder verschwinden würde. Dies beruht auf der Idee, dass eine Substanz, die in hohen Dosen eingenommen, Symptome einer bestimmten Krankheit hervorruft, diese,  in geringer Dosis eingenommen, heilen kann. Die unverdünnten Zubereitungen (Urtinkturen) rufen bei gesunden Menschen bestimmte Symptome hervor. Sie werden verdünnt und in vorgeschriebener Weise energetisch verschüttelt, so dass sie ähnliche Symptome hervorrufen.
Die höheren "Potenzen" beinhalten keine ursprünglichen Substanzen mehr, nur noch deren Energie. Diese "Energie" kann sehr effektiv zur Behandlung chronischer Fälle und psychischer Zustände eingesetzt werden. Die Grund-Substanzen werden aus Pflanzen, Mineralstoffen, tierischen Quellen und Nosoden (Homöopathische Substanzen, die aus Teilen der Krankheit selbst hergestellt werden wie z.B. einem Sekret  oder einem erkrankten Stoff gewonnen.
Die Miasmatische Behandlung (die Behandlungs-Methode erblicher Krankheiten) als Grundlage der klassischen Homöopathie, besitzt  einen hohen Stellenwert in meiner Praxis.
Erstmals habe ich die Homöopathie in den frühen Achtzigern studiert. Das Studium der klassischen Homöopathie hat mich über die Jahre fasziniert. Es ist ein nützliches Werkzeug für die Behandlung von Alltagsbeschwerden und akuten Symptomen von alltäglichen Krankheiten.

 

ElementSchlüssel
Meditationsabende
 
Workshops und Vorträge
 

November 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30
31
1
2
3
4
5
 
 
 
 
 
 
 
6
7
8
9
10
11
12
 
 
 
 
 
 
 
13
14
15
16
17
18
19
 
 
 
 
 
 
 
20
21
22
23
24
25
26
 
 
 
 
 
 
 
27
28
29
30
1
2
3